Kontakt

Jochen Essl
Leiter der Tagungsstätte
Telefon:+49 8022 279-0

wir suchen:

Koch / Köchin
oder Hauswirtschafter/in mit Schwerpunkt Küche
in Vollzeit
oder in Teilzeit

ab November 2018

Ihre Qualifikation:

Sie haben eine solide Ausbildung in der Küche durchlaufen und kochen gerne und aus Leidenschaft. Sie sind ein Teamplayer und packen gern in einem kleinen Team mit an. Sie sind motiviert, arbeiten selbständig & engagiert.

Ihre Aufgaben:
Zusammen mit dem Küchenchef und einem weiteren Koch sind Sie für die Verpflegung der Teilnehmer zuständig – durchschnittlich haben wir 50 Gäste im Haus, maximal können bis zu 70 Gäste bewirtet werden.

Unsere Gäste bekommen morgens ein Frühstücksbuffet, mittags ein 3-Gang-Menü (Suppe, Hauptgang, Dessert) und abends ein 2-Gang-Menü (Vorspeise, Hauptgang). Wir kochen leicht, saisonal und frisch. Vegetarier und Gäste mit Allergien (Laktose, Gluten,…) bekommen von uns eine schöne Alternative.

Unser Angebot:
Ihr Arbeitsplatz liegt mitten in einer der landschaftlich attraktivsten Regionen Deutschlands in einem einzigartigen Objekt. Die Vergütung richtet sich nach dem TVöD (Bund) nebst verschiedenen Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes. Die Betriebsabläufe erlauben eine branchenunübliche attraktive und freundliche Arbeitszeitregelung. Ihr Dienst erfolgt meist von Montag bis Freitag. Vornehmlich werden Sie im Schichtdienst (Frühdienst ab 7.00 Uhr / Spätdienst ab 11:00 Uhr) eingeteilt. 

Die ausgeschriebene Stelle wird auf Grund von Elternzeit zunächst nur zeitlich befristet angeboten.

Die Max-Planck-Gesellschaft will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Wenn Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit suchen, senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:

Herrn Jochen Essl
Leiter der Tagungsstätte Schloss Ringberg
Schlossstraße 20
83708 Kreuth 
Oder per Email an: jochen.essl@rzg.mpg.de

Datenschutzerklärung

Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. (MPG) nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Bewerbungs- und Stellenbesetzungsverfahren.

 

1. Kontaktdaten des Verantwortlichen für die Datenverarbeitung

Verantwortlich im Sinne der EU Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die

Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. (MPG)

Hofgartenstraße 8, 80539 München, Telefon: +49 (89) 2108-0, www.mpg.de

 

2. Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten

Die Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist Heidi Schuster, Hofgartenstraße 8, 80539 München, Telefon: +49 (89) 2108-1554, E-Mail: datenschutz@mpg.de

 

3. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die von Ihnen in unser Bewerbungssystem eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Bewerbungs- und Stellenbesetzungsverfahren der Tagungsstätte Schloss Ringberg gespeichert und verarbeitet.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben, die für das Bewerbungsverfahren erforderlich sind. Wenn Sie uns diese Daten nicht bereitstellen, können sie nicht am Bewerbungsverfahren teilnehmen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (vertragliche Grundlage) bzw. § 26 BDSG 2018 (Datenverarbeitung zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses).

Nicht mit einem * gekennzeichnete Felder können von Ihnen freiwillig ausgefüllt werden. Mit dem Ausfüllen der freiwilligen Felder geben Sie uns Ihre Einwilligung, diese Daten ausschließlich zum Zweck des Bewerbungs- und Stellenbesetzungsverfahrens zu speichern und zu verarbeiten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist in diesen Fällen Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung der betroffenen Person).

 

4. Empfänger der Daten oder Kategorien von Empfängern

Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Angaben erfolgt im Rahmen der Auftragsverarbeitung auf Systemen der Haufe-umantis AG. Die Max-Planck-Gesellschaft, als verantwortliche Stelle, hat nur insoweit Zugriff auf Ihre Daten, wie es für das Bewerbungs- und Stellenbesetzungsverfahren entsprechend der internen Aufgabenverteilung erforderlich ist. Zugriff auf die Daten haben Mitarbeiter*innen der Personalverwaltung. Diese übermitteln die Daten an den jeweiligen Abteilungsleiter sowie den Tagungsstättenleiter. Eine Weitergabe an sonstige Dritte findet nicht statt.

 

5. Speicherdauer

Ihre Daten werden bis zum Ablauf des Stellenbesetzungsverfahrens bzw. bei einer Initiativbewerbung bis zum Ende des Sondierungs- und ggfs. Besetzungsprozesses gespeichert. Eine längere Speicherung erfolgt nur, wenn Sie uns hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben.

 

6. Ihre Rechte

Über Ihren persönlichen Zugang zum Bewerbungssystem können Sie jederzeit Ihre eingegebenen Daten einsehen, ändern oder löschen. Ihr Zugang wird durch Ihre E-Mail-Adresse als persönlicher Login-Name sowie ein von Ihnen gewähltes Passwort geschützt.

 

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 Abs. 1 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) und Widerruf der Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO) zu.

 

Um ihre Rechte geltend zu machen wenden Sie sich bitte an  

SCHLOSS RINGBERG
Tagungsstätte der Max-Planck-Gesellschaft
Schlossstr.    20
83708     Kreuth
fon 08022. 2790
fax 08022. 279259

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, wenden Sie sich bitte an die Datenschutzbeauftragte der Max-Planck-Gesellschaft unter datenschutz@mpg.de. Die für die Max-Planck-Gesellschaft zuständige Aufsichtsbehörde ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht, Postfach 606, 91511 Ansbach.

 

 

 

 

 

 

 
Zur Redakteursansicht
loading content